Archiv

Wohlgemerkt

Die quaselevents für mundfurzer auf mattscheiben im malkasten im löwenhof senf dabei beim pröhlken starr die floskelleere der sinnsucher eitelkeiten versammelt die stadtimpotenzen lustsümpfe der blaustrümpfe opfer der selbstzumutungen emsig beginnen alternde dirnen für salons zu werben dichter heimsen lorbeer plattgeklatscht letzte bürger ihrer schrecken opportun gelebt konformes leben jeder ein roman mehr nicht das leben eine lüge rezensenten im lokalteil provinzieller idiotien gleich in ketten ketten wohlgemerkt.

1 Kommentar 1.9.07 16:12, kommentieren



Gewesen

Ein schaudern grauenhaft der schrecken fährt mir in die glieder der körper zuckt es gibt kein halten ein zittern alles schlenkert an mir rum die beine wirbeln die arme wogen erst heiß dann kalt die haut getriefter schweiß die ersten flecken im gesicht die sprache stockt ich stotter wärns henker nur nicht folterer gewesen.

9.9.07 10:14, kommentieren

Verloren

Getestet bist du immer durchschnitt wie schön normal die uniforme individualität jeder ist anders so gleich es grassiert der wahnwitz der starken charakterlosen ohne schwächen und dann die horoskope mehr informationen allemal im wasser ein schluck an den quellen wo immer und dein körper weiß bescheid die meisten sind verloren.

16.9.07 09:17, kommentieren

Sein

Matter scheiben dummheit nun im netz farbenprächtig große zahl bleibt den meisten wahl zum schein muß die große freiheit sein.

23.9.07 09:54, kommentieren

Fragen

Kosmokrat das neue wort wort von vielen neugeschöpft und fusion global wie elend aktienbär das neue tier mit den blutgetriebenen augen saugen bis aufs blut die menschen aidsfusion ein unglück war demokrat es war einmal hör ich talkshowmaster sagen und die knöpfe ein versagen werden wohl die kinder klagen und es bleiben fragen fragen.

30.9.07 10:41, kommentieren